Barbarazweige

Barbarazweige im Gegenlicht

Am 4. Dezember, dem Festtag der heiligen Barbara, werden Kirschzweige abgeschnitten und in eine Vase gestellt. Die Blüten symbolisieren die Geburt Jesu. Er ist das „neue Leben“ für uns Menschen. Die heilige Barbara wurde Anfang des 4. Jahrhunderts hingerichtet, weil sie Christin war. Am Tag ihres Todes soll ein Kirschzweig, den sie zuvor ins Wasser gestellt hatte, zu blühen begonnen haben.

Barbara von Nikomedien

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s